Lesemonat September - Dezember 2016

Ich fasse wieder ein paar Monate zusammen, da sich der Lesemonat sonst nämlich leider gar nicht lohnen würde .. 
Es stört mich nach wie vor unfassbar, dass ich einfach nicht mehr so viel zum Lesen komme, wie ich mir vorgenommen hatte. Aber ich habe nun beschlossen, mich nichtmehr groß deswegen zu ärgern :) So bekommt ihr halt nicht jeden Monat einen Lesemonat, was mir einfach nicht so viel Stress macht. ;)

Wenn euch also diese Zusammenfassung interessiert, dann klickt doch einfach auf Weiterlesen :)





In den letzten Monaten hab ich am meisten im November gelesen. Ich musste in dem Monat mal länger Zug fahren und hab die Zeit für 3 volle Bücher nutzen können. Im Oktober hab ich dafür gar kein Buch beendet, ebenso im Dezember.

Aber nun zu den Büchern (alle Rezensionen zu den Büchern sind ganz unten im Beitrag verlinkt):

Meine Highlights in diesem Zeitraum waren gleich zwei Bücher: 

1. Rubinmond. Dieses Buch wurde mir von der lieben Nadine Stenglein als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und es hat mich umgehauen! Ich war süchtig nach der Geschichte. Anfangs sollte es ein Einzelband bleiben. Umso mehr hab ich mich darüber gefreut, als ich erfahren habe, dass es nun doch eine Fortsetzung geben soll und noch mehr hat mich gefreut, als ich hörte, dass unter anderem ich die liebe Nadine dazu inspiriert hab. Das macht mich natürlich sehr stolz und ich kann den zweiten Teil kaum noch erwarten!

2. Zorn und Morgenröte. Der ein oder andere von euch wird nun etwas verwirrt sein, da dieses Buch ja eigentlich in der dritten Person geschrieben wurde, ich ja aber nur Bücher aus der ersten Person lese. Nun deswegen habe ich dieses Buch während einer langen Autofahrt angehört. Anfangs konnte es mich noch nicht sehr mitreißen, aber  ab dem zweiten Viertel wurde es sehr spannend! Am Schluss habe ich während dem Auto fahren dann Rotz und Wasser geheult. Deswegen habe ich mir auch das Hardcover dazu noch gekauft. 

Meine größte Enttäuschung in dieser Zeitspanne war ganz klar: Das gläserne Schwert. Ich war vom ersten Band der Reihe sehr überzeugt und hab mich somit auf diesen zweiten Teil gefreut. Leider fand die die Protagonistin nur nervig, es hat sich von Anfang bis Ende gezogen und ständig drehte es sich um das Selbe. Ich werde dennoch an der Reihe dran bleiben und hoffe einfach, dass der nächste Teil wieder besser wird.

Wenn euch die anderen Bücher, die im Bild abgebildet sind auch noch interessieren, dann klickt doch einfach auf die dazugehörige Rezension:



Kommentare:

  1. Hallo Carina,
    schade, dass dir "Gläsernes Schwert" nicht gefallen hat. Ich fands zwar auch nicht so gut wie das erste Buch, aber doch lesenswert. Hoffen wir mal, dass Band 3 besser wird ;)

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn wirklich sehr schön!:) ich bin gleich mal neue Leserin geworden. ich würde mich wirklich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest :) Lg, Aileen. http://meinlebenvollerbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Lass mir eine nette Nachricht da. :) Ich freue mich über jede Einzelne!