Der kleinste Kuss der Welt

"Die fabelhafte Welt der Amélie" trifft auf "Corpse Bride"
Autor: Mathias Malzieu
Verlag: carl's books
Band: Einzelbuch
Seiten: 124 + Gedichte
Romantik: ❤❤❤❤❤
Humor: ❤♡♡♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤❤❤♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤♡♡
Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡
Klickt auf Weiterlesen, wenn ihr mehr wissen wollt :) 


Um ehrlich zu sein bin ich bei diesem Buch ziemlich hin und hergerissen.
Aber ich fange wie immer Außen an und arbeite mich nach innen vor :)
Das Cover und generell die Aufmachung finde ich wunderschön!
Sogar so schön, dass es das erste Buch ist, in das ich keine Leserillen lesen wollte und es ist mir gelungen ;) Vor allem der kleine Gedichtband am Ende hat es mir angetan aber auch die Figuren auf dem Cover! Ich liebe diesen Zeichenstil!
Der Schreibstil des Autors war für mich außerdem genau das Richtige: der blumig und sehr bildhaft! Nur manchmal leider ein bisschen zu bildhaft, heißt: ich hab nicht immer alles verstanden, was mir der Autor sagen wollte. Generell glaube ich, dass man in diese Geschichte sehr viel reininterpretieren kann, also müsste ich das Buch jetzt eigentlich nochmal lesen, damit ich wirklich alles verstehe. Aber genau das gefällt mir eigentlich sehr gut, auch wenn es ein wenig anstrengend ist.
Die Geschichte an sich ist sehr melancholisch und romantisch, was der Klappentext ja schon verrät, dennoch hatte ich mir mehr Spaß, sprich Humor, erhofft, der leider viel zu kurz kam. Von demher war es gut, dass das Buch so kurz war, denn so konnte ich es in einem Rutsch weglesen. Auf der anderen Seite, war das Buch aber auch so kurz, dass sich der Preis für das Buch wohl nicht lohnen würde und somit empfehle ich es eher als nette Geschichte für zwischendurch als E-Book. Wenn aber ein E-Book für euch, wie für mich, nicht in Frage kommt, lohnt sich das Buch iwie dennoch, weil es einfach so wunderschön ist! Also bin ich dabei schonmal ein bisschen zwiegespalten, muss also jeder selber wissen, auf was er mehr wert legt.
Generell hält das Buch aber, was man davon erwartet: ein typisch französischer Stil, mit ein paar fabelhaften Elementen, aus männlicher Sicht, viel Romantik zum Träumen und doch erschreckend real ;)

Auch mit dem Protagonisten konnte ich mich gut auseinandersetzen, was mir bei einer männlichen Sicht sonst eher schwer fällt.

Warum ich also nun hin und hergerissen bin: so gut das Buch auch war, gefühlt war es nicht nur der kleinste Kuss der Welt, sondern auch die kürzeste Geschichte der Welt ;) Auch wenn ich gut träumen konnte und ich diesen bildlichen Schreibstil so sehr liebe, iwie kam der Funke, den ich mir so sehr gewünscht hab, bei mir nicht an.
Ich empfehle es aber dennoch, für Menschen, die die Filme "Die fabelhafte Welt der Amélie" und "Corpse Bride" mögen! Und vor allem hier ist es wichtig, sich seine eigene Meinung zu bilden!!

Von mir gibt es daher 3 von 5 möglichen Herzen! <3



Kommentare:

  1. Hey Carina,
    ich habe das Buch auch schon länger ins Auge gefasst, denn mir gefällt das Cover auch unglaublich gut. Es ist ein echter Hingucker!
    Schade, dass es dich nicht vollständig überzeugen konnte. Aber ich finde auch, die Geschmäcker sind verschieden und vielleicht gefällt es mir ja besser :)
    Ich bin übrigens soeben deine Followerin geworden ♥ Mir gefällt es hier nämlich sehr gut!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja auf jeden Fall solltest du es lesen, wenn es dich interessiert?
      vllt war es bei mir auch nur einfach das falsche buch zur falschen zeit ;) weil es war wirklich nicht schlecht! ich hab noch zwei andere bücher von diesem autor mit ähnlich schönem cover und freue mich dennoch schon sehr darauf!
      freut mich, dass dir mein blog gefällt! <3
      ich schau natürlich auch gleich bei dir vorbei! ;)
      liebe grüße und dir auch ein schönes wochenende!
      carina <3

      Löschen

Lass mir eine nette Nachricht da. :) Ich freue mich über jede Einzelne!